.: Pager

Seit 2012 ist die Feuerwehr Cham mit dem Pager Swissphone DE900 ausgerüstet. Er ersetzt den Vorgänger Swissphone Quattro. Eine Neuanschaffung wurde nötig, da eine redundante Alarmierung erforderlich ist.

 

Redundante Alarmierung bedeutet eine Alarmierung über zwei verschiedene Systeme. Zum Beispiel über den Festnetzanschluss und den Pager. Ausserdem ist die Alarmierung über einen Arbeitskanal des Feuerwehrfunkes nicht mehr gestattet.

 

Die Alarmierungsauslösung der neuen Pager läuft über eine Festnetzleitung. Die zweite Alarmierung wird über das Mobilnetz getätigt. Somit ist eine redundante Alarmierung gewährleistet.

 

 

Technische Daten

Alarmierung:

Vibrationsalarm

Akustischer Alarm

(80 db in 30 cm Abstand)

Mögliche Anzahl Gruppen:

32 Adressen
Display:3 Zeilen à 16 Zeichen
Speicher:

die 15 letzten Meldungen werden

gespeichert

Gewicht:97 Gramm
Betriebszeit:

bis zu 1700 Stunden

 

 

Der Pager in einer passenden Lederschutzhülle
Der Funkrufempfänger in seiner Ladeschale
NEWS
28.10.2017

Am Samstag, den 28. Oktober wurde die Feuerwehr Cham um 02:13 Uhr zu einem Brand im Weiler Bibersee...

23.01.2017