News Details
03.08.2015 12:43 Kategorie: Einsätze

Feueralarm während eines laufenden Einsatzes

Am Sonntag, den 2. August 2015 ging um 19:20 Uhr bei der Feuerwehr Cham eine Alarmmeldung ein. Grund dafür war ein Fahrzeugbrand an der Knonauerstrasse.

 

Die Feuerwehr Cham ist unverzüglich mit 52 Angehörigen der Feuerwehr  ausgerückt, um den Brand zu bekämpfen. Das Auto stand in der Garage und brannte, wobei das Garagentor offen stand. Mittels eines Schnellangriffs von aussen wurde der Brand gelöscht, während über einen Atemschutz-Trupp der Brand von innen bekämpft wurde. Ein Übergriff des Feuers von der Garage auf das Wohnhaus konnte erfolgreich verhindert werden. Zum Schutz der eigenen Kräfte wurde der Abschnitt zwischen Untermühlestrasse und Oberwil für den Verkehr gesperrt. Bei diesem Ereignis stand auch der Rettungsdienst vor Ort in Bereitschaft. Verletzt wurde niemand.

 

Während des Einsatzes erreichte um 19:56 Uhr eine weitere Alarmmeldung die Feuerwehr Cham. Mit acht Mann rückte die Feuerwehr Cham von der Knonauerstrasse aus, um einen allfälligen Brand im Kirchbühl in Cham zu bekämpfen. Grund des Alarmes war die ausgelöste Brandmeldeanlage, wo ein Zimmer im Untergeschoss aus Kochgründen vollkommen verraucht war. Die Feuerwehr Cham beseitigte den Rauch mittels eines Lüfters und einer Lunte.

 

Beide Schadenplätze wurden schliesslich der Zuger Polizei übergeben.

NEWS
28.10.2017

Am Samstag, den 28. Oktober wurde die Feuerwehr Cham um 02:13 Uhr zu einem Brand im Weiler Bibersee...

23.01.2017